Studentenkreditkarte-Vergleich

 

Jahresumsatz im Euroland:
Euro
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Euro
Kartengesellschaft:
Ansehen / Status:
Zahlungsart:
Jahresumsatz im Euroland: 2500 €
TF Bank
TF Mastercard Gold
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • dauerhaft gebührenfrei
  • inkl. Versicherungsleistungen
DKB
DKB-VISA-Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
Advanzia Bank
GebĂŒhrenfrei Mastercard GOLD
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • inkl. Versicherungsleistungen
ICS Cards
Visa World Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • zusätzliche Services
Hanseatic Bank
GenialCard
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • Bonusprogramm
norisbank
noris Kreditkarte
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
  • zusätzliche Services
N26
Mastercard Debit
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
  • zusätzliche Services
Bunq
bunq Travel
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • Bargeld weltweit kostenlos abheben
  • 0.00 Guthabenverzinsung
  • Bonusprogramm
American Express
American Express Payback Card
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
  • Bonusprogramm
HypoVereinsbank
HVB MasterCard
0,00 €
(0,00 € im 2. Jahr)
  • inkl. kostenlosem Konto
  • dauerhaft gebührenfrei
  • Rabattleistungen
* Werte fĂŒr gewĂ€hlten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen ZinssĂ€tze vom 28.11.2020. Alle Angaben ohne GewĂ€hr, © 2020 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

 

Was ist eine Studentenkreditkarte?

Die Kreditkarte ist ein beliebtes und flexibles Zahlungsmittel, das bei vielen zur Grundausstattung gehört. Ganz gleich, ob

  • im Alltag,
  • auf Reisen,
  • beim Buchen von FlĂŒgen oder eines Mietwagens,

sie gilt weltweit als das beste Zahlungsmittel. Anfangs wurde sie nur ausgewĂ€hlten Kunden mit hohem Einkommen gewĂ€hrt. Doch inzwischen kann jeder eine Kreditkarte beantragen. Studenten erhalten sie sogar oftmals zu sehr gĂŒnstigen Konditionen. Sinnvoll ist die Beantragung in vielen FĂ€llen. Studierende reisen gern oder nutzen ein Auslandssemester, sodass die Studenten-Kreditkarte kostenloses Abheben von Bargeld im Ausland ermöglicht.

 

studentenkreditkarte-vergleichen
Eine Studentenkreditkarte ist auf jeden Fall eine empfehlenswerte Anschaffung, welche das Studentenleben nicht unwesentlich erleichtert. Vor der Beantragung einer solchen Kreditkarte fĂŒr Studierende ist aber auf jeden Fall ein ausfĂŒhrlicher Vergleich zu empfehlen.

 

Was ist der Unterschied zu einer normalen Kreditkarte?

Es werden bei der Studenten-Kreditkarte, die auch Reise-Kreditkarte fĂŒr Studenten genannt wird, keine GebĂŒhren berechnet – oder sie sind zumindest sehr gering. Dies ist bereits der wichtigste Unterschied zur normalen Kreditkarte. Viele Anbieter werben bei der Studentenkreditkarte außerdem

  • mit einem kostenlosen Studentenkonto,
  • niedrigen oder keinen GebĂŒhren fĂŒr Transaktionen und Bargeldabhebungen,
  • Bonusprogrammen
  • und vielem mehr.

Diese Vorteile zeichnen eine gĂŒnstige Kreditkarte fĂŒr Studierende aus. Ansonsten unterscheidet sie sich neben den besseren Konditionen bzw. Preisen und Leistungen in der Nutzung kaum von einer herkömmlichen Karte.

Mit einer Kreditkarte können Kunden weltweit bargeldlos bezahlen und an Automaten Geld abheben. Die Kreditkarte fĂŒr Studenten funktioniert nach dem gleichen Prinzip. Der Kreditrahmen kann je nach Anbieter verschieden hoch sein, allerdings in der Regel niedriger als bei einer normalen Kreditkarte, denn die wenigsten Studierenden haben ein geregeltes Einkommen. Der Kreditrahmen fĂŒr Studenten belĂ€uft sich daher meist auf maximal 1000 Euro.

Wie alt muss man sein, um eine Kreditkarte zu bekommen?

GrundsĂ€tzlich kann jeder Studierende ĂŒber 18 Jahre trotz eingeschrĂ€nkter BonitĂ€t eine Studentenkreditkarte beantragen, wenn er anhand einer Immatrikulationsbescheinigung nachweisen kann, dass er studiert. Zudem gibt es bei vielen Banken eine Höchstaltersgrenze. Der Karteninhaber darf somit ein bestimmtes Alter, beispielsweise 30 Jahre, nicht ĂŒberschreiten. Beim Überschreiten dieser Altersgrenze erfolgt der Übergang zu einer normalen Kreditkarte, bei welcher JahresgebĂŒhren anfallen.

Bei Onlinebanken funktioniert die Beantragung oftmals sogar mit einigen wenigen Klicks. Abschließend ist zum Nachweis der IdentitĂ€t nur eine Verifikation mit einem Lichtbildausweis notwendig, entweder in einer Postfiliale per PostIdent oder am Computer per VideoIdent. FĂŒr minderjĂ€hrige Studenten eignet sich eine Prepaid-Kreditkarte, bei der nur so viel ausgegeben werden kann, wie vorher auf die Kreditkarte ĂŒberwiesen wurde.

Kreditkarte ohne Einkommen / Job – ist dies möglich?

Studenten mĂŒssen meist kein Einkommen und auch keine BonitĂ€t nachweisen. Banken stehen aufgrund des jungen Alters der Studierenden kaum aussagekrĂ€ftige Schufa-Daten zur VerfĂŒgung und sie verfĂŒgen des Weiteren nur selten ĂŒber ein geregeltes Einkommen. Daher sind die Herausforderungen, an eine gĂŒnstige Kreditkarte zu gelangen, bei sorgfĂ€ltigem Vergleich, eher sehr gering. Durch kostenlose Kreditkarten fĂŒr Studenten versuchen die Banken diese beliebte Zielgruppe, die sich spĂ€ter meist als zahlungskrĂ€ftig erweist, als langfristige Kunden zu gewinnen.

Gern angeboten wird dabei in einem ersten Schritt eine Prepaid-Kreditkarte. Wer als Student eine Charge-Kreditkarte nutzen will, sollte ĂŒber ein regelmĂ€ĂŸiges Einkommen oder ausreichend hohes Bafög verfĂŒgen. Bei dieser Variante werden die KreditbetrĂ€ge am Monatsende vom Girokonto abgebucht. Dabei gilt generell: Je höher das Einkommen ist, desto grĂ¶ĂŸer ist in der Regel das Kartenlimit fĂŒr den Karteninhaber.

Kann man eine Kreditkarte auch ohne Girokonto bekommen?

Mit der Kreditkarte fĂŒr Studenten wird zusĂ€tzlich oft ein kostenloses Girokonto zur VerfĂŒgung gestellt oder das Kreditkartenkonto ist direkt mit dem Girokonto verknĂŒpft, damit fĂ€llige BetrĂ€ge davon abgebucht werden können. Ein zusĂ€tzliches Bankkonto ist zwar keine allgemeine Bedingung, denn die Kreditkarte kann mit und ohne Girokonto beantragt werden. Doch es kann lohnenswert sein.

Banken bieten fĂŒr Studentenkonten meist sehr gĂŒnstige Konditionen und weitere Vorteile, um nach Abschluss des Studiums bzw. Eintritt ins Arbeitsleben zahlungskrĂ€ftige Kunden zu haben. FĂŒr den Studenten wiederum ist ein gĂŒnstiges Girokonto eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen. Neukunden erhalten zudem oftmals ein Startguthaben oder sonstigen Bonus.

Ist eine Kreditkarte fĂŒr Studenten kostenlos?

Viele Banken bieten Studierenden Kreditkarten zu ĂŒberaus gĂŒnstigen Konditionen und zum Teil auch ohne jĂ€hrliche GrundgebĂŒhr an. Doch es können andere Kosten (wie z. B. bei der Bargeldbehebung) anfallen. Daher gilt es, die weiteren Konditionen genau zu prĂŒfen. Hier spielt wieder der Vergleich eine wichtige Rolle, um die beste Studenten-Kreditkarte zu finden.

Welche Eigenschaften einer Kreditkarte sind fĂŒr Studenten besonders wichtig?

Es sollte keine JahresgebĂŒhr anfallen – und das nicht nur im ersten Jahr, wie es hĂ€ufig der Fall ist. Der Sollzins verdeutlicht, wie hoch die Zinsen ausfallen, falls der eingerĂ€umte Dispo genutzt wird. Vor allem bei den Revolving-Karten sind die Zinsen hier oftmals ziemlich hoch. Bei diesen ĂŒberweist der Kartenbesitzer die offenen BetrĂ€ge direkt auf das Kreditkartenkonto und begleicht sie. Oder aber der Umsatz des Kontos wird durch eine RatenrĂŒckzahlung beglichen.

Wie verhĂ€lt es sich mit der BargeldgebĂŒhr: Kann weltweit kostenlos Bargeld abgehoben werden oder fallen dafĂŒr GebĂŒhren an? Bei einem Auslandssemester kann es zur FremdwĂ€hrungsgebĂŒhr kommen, falls keine Abrechnung in Euro erfolgt. Dann ist auch diese Höhe entscheidend. Das alles lĂ€sst sich einfach und schnell ĂŒber einen Kreditkartenvergleich feststellen.

Welche Kreditkarte ist fĂŒr Studenten besser: Visa oder Mastercard?

Die Visa Card und Mastercard Kreditkarten werden beide weltweit sehr gut akzeptiert. Mit beiden ist es möglich, ĂŒberall bargeldlos zu bezahlen und sich Bargeld auszahlen zu lassen. Entscheidend sind daher weitere Merkmale, um herauszufinden, welche Kreditkarte sich am besten eignet. Probleme bei der Akzeptanz der Karte können mit einer Debit-Karte entstehen. Von der Funktionsweise her ist sie mit einer herkömmlichen EC-Karte vergleichbar, sodass einige Unternehmen sie nicht annehmen. Das Gleiche gilt fĂŒr Prepaid-Kreditkarten.

Studentenkreditkarte-Vergleich: Welche ist die richtige Kreditkarte fĂŒr Studenten?

Studenten sollten die verschiedenen Kreditkartenunternehmen bezĂŒglich der Preise und Leistungen gut vergleichen. Dies kann online in wenigen Minuten gemacht werden. Eine gute Kreditkarte fĂŒr Studenten ist gĂ€nzlich kostenlos, sowohl bezĂŒglich der JahresgebĂŒhr als auch der Bargeldabhebungen und Zahlungen. Einige Banken bieten zusĂ€tzlich

  • ein Startguthaben,
  • Bonusprogramme,
  • Rabatte
  • und/oder Zusatzleistungen in der Form von Versicherungen wie eine Auslandskranken-, Unfall- oder ReiserĂŒcktrittsversicherung an.

Auch dies lÀsst sich durch einen Kreditkartenvergleich mit wenigen Klicks herausfinden. Generelle Empfehlungen sind die Studenten-Kreditkarte der DKB und Comdirect Bank.