Girokonto wechseln

 

Zahlungseingang/Monat:
Euro
EC-Karte:
  
Kreditkarte:
  
Durchschnittliches Guthaben:
Euro
an
Durchschnittliches Minus:
Euro
an
Tagen
Zahlungseingang: 1200 ‚ā¨ / Guthaben: 1000 ‚ā¨ an 30 Tagen
DKB
DKB-Cash
0,00 €
Kosten pro Jahr
norisbank
Top-Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
N26
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
Openbank
Girokonto Open
0,00 €
Kosten pro Jahr
comdirect
comdirect Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
o2 Banking
o2 Banking
0,00 €
Kosten pro Jahr
ING
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
HypoVereinsbank
HVB PlusKonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
Commerzbank
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
1822direkt
Girokonto Klassik
0,00 €
Kosten pro Jahr
* Werte f√ľr gew√§hlten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinss√§tze vom 28.11.2020. Alle Angaben ohne Gew√§hr, ¬© 2020 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Die meisten haben ihr Girokonto bereits mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte bei derselben Bank. Und das, obwohl es heutzutage mehr als einfach ist das Konto zu wechseln, falls man mit dem derzeitigen nicht mehr zufrieden ist (beispielsweise aufgrund erh√∂hter Geb√ľhren) – wer m√∂chte, kann¬† ungehindert wechseln und bei einer anderen Bank ein neues Girokonto er√∂ffnen. Bankkunden k√∂nnen dadurch oft einiges sparen und von besseren Konditionen profitieren. Wie einfach der Wechsel funktioniert, worauf dabei geachtet werden sollte und wie Sie das beste Girokonto finden, wird nachfolgend erl√§utert. Zudem folgen Tipps zum Kontowechsel, sowie welche Vorteile ein Kontowechselservice hat.

girokonto-vergleich
Vor einem Kontowechsel ist es wichtig, die Angebote von Girokonten gut zu vergleichen, um das beste Angebot f√ľr einen zu finden.

Girokonto wechseln: Was dabei beachten?

Der Wettbewerb hat in den letzten Jahren, wie in vielen Bereichen, auch beim Girokonto erheblich zugenommen. Davon können Kunden profitieren und mit unserem Vergleichsrechner das beste Konto auswählen. Dabei sollte folgendes beachtet werden:

  • Kontof√ľhrung: Einige Banken berechnen eine Kontof√ľhrungsgeb√ľhr. Andere bieten diese kostenlos an, jedoch zum Teil nur unter gewissen Bedingungen wie einem regelm√§√üigem Geldeingang.
  • Entstehen Kosten f√ľr Buchungen wie √úberweisungen, Bargeldabhebungen oder andere Transaktionen oder Services?
  • Wie sind die Zinss√§tze, beispielsweise f√ľr einen Dispokredit?
  • Kreditkarte: Bei einigen Konten ist sie dabei, bei anderen Banken muss sie separat beantragt werden. Teilweise ist sie kostenlos, manchmal nur gegen eine Geb√ľhr erh√§ltlich.
  • Sind die Automaten gut erreichbar? Sprich ist das Netz an Geldautomaten dicht genug, damit Sie immer einen in der N√§he haben. Dies ist bez√ľglich kostenloser Bargeldabhebungen wichtig.

 

Wie kann ich mein Girokonto wechseln?

Der Wechsel des Kontos ist in wenigen Schritten m√∂glich. Idealerweise wird er in folgender Reihenfolge durchgef√ľhrt:

  1. Neues Konto einrichten.
  2. Abbuchungsaufträge, Einzugsermächtigungen und Daueraufträge umstellen.
  3. Nach einer √úbergangszeit altes Konto k√ľndigen

 
Die meisten Formalit√§ten erledigt bei einem Wechsel die neue Bank – l√§ngst aber nicht alle. Die Zahlungsauftr√§ge m√ľssen rechtzeitig auf das neue Girokonto umgestellt werden, beispielsweise Einzugserm√§chtigungen und Dauerauftr√§ge f√ľr die Miete oder den Strom. Zudem ist es wichtig, dem Arbeitgeber oder anderen Beh√∂rden die neue Bankverbindung mitzuteilen. Es empfiehlt sich daf√ľr im Vorfeld eine Liste zu erstellen. Wer das bisherige und neue Konto noch eine Zeit lang parallel f√ľhrt, vermeidet falsche Buchungen. Verz√∂gerungen k√∂nnen unangenehme Folgen haben, beispielsweise wenn die Miete nicht abgebucht werden kann. Das alte Konto sollte grunds√§tzlich erst nach einem erfolgreichen Wechsel gek√ľndigt und Dokumente wie Kontoausz√ľge rechtzeitig heruntergeladen und gespeichert werden, denn ein Zugriff auf das Online-Konto ist nach Beendigung nicht mehr m√∂glich. Die Nacherstellung der Dokumente geht mit zus√§tzlichen Kosten einher.

Nach der Auswahl des passenden Kontos kann dieses direkt online beantragt werden. Die Identit√§tspr√ľfung erfolgt einfach und schnell auf der Postfiliale. Manche Banken unterst√ľtzen sogar das Videoident-Verfahren. Damit entf√§llt selbst dieser Weg. Einige Tage sp√§ter verschickt die Bank die Zugangsdaten.

Wie groß ist der Aufwand, um das Bankkonto zu wechseln?

Fr√ľher war der Wechsel des Girokontos mit viel Aufwand verbunden. Zuerst musste eine Reihe von Banken abgeklappert werden, um sich Informationen zu den jeweiligen Konto-Konditionen einzuholen. Mittlerweile erm√∂glicht der Girokonto-Vergleich im Internet diesen Vergleich innerhalb weniger Minuten. Dar√ľberhinaus sind die Banken dazu verpflichtet, sich um diverse Formalit√§ten des Kontowechsels zu k√ľmmern. Damit entf√§llt es, alle Daten rund um Transaktionen wie Einzugserm√§chtigungen und Dauerauftr√§ge selbst zu √ľbertragen. Der Aufwand, das Bankkonto zu wechseln, ist heutzutage gering.

Was bringt mir ein Kontowechselservice?

Seit September 2016 sind die Banken dazu verpflichtet, Kunden beim Wechsel des Kontos zu unterst√ľtzen, um ihn so einfach wie m√∂glich zu machen. Sie bieten daher in der Regel einen Kontowechselservice an. Damit k√∂nnen sie bei der bisherigen Bank die Daten anfordern, um einen √úberblick √ľber die Ein- und Ausg√§nge zu erhalten und diese auf das neue Konto zu √ľbernehmen. Teilweise erstellen und verschicken sie sogar entsprechende Benachrichtigungen f√ľr den Kunden – beispielsweise an den Vermieter, Telefonanbieter oder Versicherungen. Geb√ľhren f√ľr die √Ąnderung bzw. Mitteilung der neuen Bankverbindung d√ľrfen ohne eine entsprechende Vereinbarung nicht berechnet werden. Der Kontowechselservice kann bei allen deutschen Banken beantragt werden, die ein Girokonto anbieten. Egal, ob Filial- oder Direktbank. Die Angaben m√ľssen eventuell erg√§nzt werden, da die Datenbank nicht immer alle Anschriften der Zahlungspartner enth√§lt.

Kontowechsel: Ja oder Nein?

Trotz besserer Alternativen scheuen viele Kunden den Kontowechsel. Dabei erm√∂glicht es ein tranparenter Girokonto-Vergleich wie der unsere die zahlreichen Angebote im Handumdrehen zu vergleichen und die perfekte Bank auszuw√§hlen. Ein Wechsel ist dann empfehlenswert, wenn die neue Bank bessere Konditionen und niedrigere Geb√ľhren bietet. Viele Banken bieten f√ľr den Kontoumzug zudem eine Pr√§mie.

Kontowechsel-Vergleich: Finden Sie das passende Angebot!

Bankkunden k√∂nnen durch einen Wechsel des Girokontos zum Teil deutlich sparen. Grundgeb√ľhren, Kosten f√ľr Transaktionen und Bezahlkarten summieren sich schnell zu einem hohen Geldbetrag. Der direkte Vergleich der Banken zeigt, dass sich ein Wechsel fast immer lohnen kann. Viele Direktbanken bieten kostenfreie Girokonten an, denn sie betreiben kein Filialnetz und haben geringe oder keine Ausgaben f√ľr Miete, Personal und Instandhaltung. Oftmals sind auch beleglose Buchungen sowie Kreditkarten gratis. Die meisten Banken im Internet liegen in Bezug auf die Kosten und Leistungen vorn, wie durch einen Vergleich schnell erkennbar ist. Er erm√∂glicht es, anhand von Filtern ein Girokonto nach den pers√∂nlichen Vorlieben auszuw√§hlen. Damit kann jeder entscheiden, welche Leistungen und Konditionen er von seinem Konto erwartet.